Fadenlifting & Vampirlifting

Facelift ohne Skalpell

Die Zeit lässt sich nicht anhalten, aber wir können entspannter in die Zukunft blicken. Mit Fäden zum frischeren Aussehen – Silhouette Soft®. Das Altern ist natürlich und doch gibt es Gesichtsveränderungen, die uns traurig, gestresst und einfach alt aussehen lassen. Durch den Alterungsprozess der Haut und des Bindegewebes kommt es 

neben Fältchen und Flecken zu einem langsamen Herabsinken der Wangenweichteile. Durch diesen Prozess vertieft sich die Tränenrinne, Nasolabialfalten entstehen und langsam bilden sich die sogenannten ‚Merkelbäckchen‘ (Hamsterbäckchen) aus.

Fadenlifting

Durch das neue Fadenlifting mit selbstauflösenden Fäden, haben Sie die Möglichkeit, auch ohne OP, ein jungendlicheres Aussehen zu bekommen.

Das Fadenlifting hat bereits eine lange Tradition in der ästhetischen Medizin. In den letzten Jahren wurden jedoch Methoden und Materialien nochmals wesentlich verbessert und verfeinert. Silhouette-Soft-Fäden sind aus Polymilchsäure, welches seit circa 30 Jahren in der Chirurgie Anwendung finden und sich durch besondere Gewebeverträglichkeit auszeichnen. Auf den Fäden sind sogenannte Cones (kleine Glocken), welche durch Widerstand im Gewebe als Widerhäkchen dienen und so gegen das Absinken der Haut wirken. Nebenbei kommt es durch die Reibung im Gewebe zur Neubildung von Kollagenfasergewebe (Festigung und Straffung), was die längere Haltbarkeit erklärt. Dies ist gleichbedeutend mit einer Hautverjüngung und Hautstraffung von innen heraus.  In lokaler Betäubung und ohne Schnitt können wir Ihnen nun eine innovative und wirkungsvolle Behandlung zur sanften Gesichtskonturierung und dezenten Volumengebung anbieten. Bei dem Verfahren werden die selbstauflösende Fäden mittels zweier Nadeln unter die Haut in örtlicher Betäubung eingeführt und dann durch Anziehen gestrafft. Das Verfahren ist sehr schmerzarm und dauert je nach Menge der zu behandelnden Areale 20-60 Minuten. Der Effekt ist sofort sichtbar. Als Nebenwirkung kommt es für circa 1-3 Tage zu einer leichten Aufwerfung der Haut und gelegentlich zu leichten Hämatomen. Wir empfehlen eine Schonung von etwa 3-4 Tagen. Es entstehen keine Narben und das Ergebnis ist sehr natürlich.

Ein Fadenlifting kann dabei alleine oder in Verbindung mit anderen minimalinvasiven Behandlungen wie Hyaluronsäure-Unerspritzungen, Laserlifting, Botox und/oder Peelings eingesetzt werden.  Die Zielgruppe sind Frauen wie Männder, deren Haut an Elastizität verloren hat und abgesunken ist, aber ein operatives Lifting noch nicht indiziert ist. Anwendung findet das neue  Fadenlifting für abgesunkene Wangenweichteile, Augenbrauenlifting, Mundwinkellifting, Hals, Decolleté, Oberarme, Oberschenkel und Bauch.

  • 1 Fadenpaar 1200 Euro
  • jedes weitere Fadenpaar 450 Euro
  • Festlegung und Besprechung der gewünschten Effekte
  • Einzeichnen
  • Desinfektion
  • Lokale Betäubung der Eintrittsstellen
  • Einbringen der Fäden
  • Straffen der Fäden
  • Abschneiden der Fadenenden
  • Kühlung
  • Salbenverband
  • Soforteffekt, jedoch häufig zunächst Hautaufwerfungen
  • Abschwellen innerhalb 1-3 Tage
  • Schonung der Region für 4-5 Tage
  • Rückenschlaf
  • Exzessiven Sport für 1 Woche meiden
  • Keine Sauna und Solarium für 1 Woche
  • Kontrolltermin nach 1 Woche

Vampirlifting (PRP-Behandlung)

Diese Behandlung setzen wir sehr gerne zur Auffrischung des Hautbildes ein. In Hollywood ist die Methode lange Zeit Trend und durch prominente Beispiele wie Kim Karadashian in aller Munde. Mittlerweile weiß man, dass man durch die Behandlung mit Eigenplasma nicht nur Hautbild-Verbesserungen erzielt, sondern auch Wundheilung nach Laserbehandlungen fördern und Haarausfall behandeln kann. Es bietet also eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten. Im Unterschied zur klassischen Filler-Behandlung bewirkt das Vampirlifting keine Volumeneffekte, d.h. wir geben dem Gesicht hierdurch keine Fülle, sondern verändern im Wesentlichen nur die Hautstruktur. Die Haut wird feiner, ebenmäßiger, Poren werden verkleinert und Fältchen gemildert.

Der Effekt ist demnach absolut natürlich und macht sich die Selbstheilung der Haut zum Verbündeten. Für die Methode entnehmen wir Ihnen eine kleine Menge Blut, das wir in einer Zentrifuge für Sie aufbereiten. Bei diesem Vorgang trennen sich die roten Blutbestandteile vom Blutplasma. Im Plasma finden sich die sogenannten Thrombozyten oder Blutplättchen, die dieser Therapie ihren Namen gaben: Plättchenreiches Plasma oder Platelet Rich Plasma, kurz PRP. Die Blutplättchen sind Träger vieler verschiedener Wachstumsfaktoren, die  für die Gewebserneuerung, verbesserte Durchblutung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Behandlungsareal verantwortlich sind.

Sie können helfen, den Alterungsprozess der Haut zu verlangsamen. Da wir einen natürlichen Wirkstoff einsetzen, ist das Vampirlifting eine sehr sichere und gut verträgliche Methode um die körpereigene Regeneration zu unterstützen. Empfehlenswert sind drei Behandlungen im Abstand von vier Wochen. PRP wird zur Hautverjüngung gerne im Gesicht, an Hals, Dekolleté und den Händen eingesetzt. Eine Behandlung dauert etwa 45 Minuten und wird mit Mini-Injektionen, dem Dermaroller oder mit Microneedling durchgeführt.

  • Gesicht ab 450 Euro
  • Besprechung des Procedere und Hautanalyse
  • Blutabnahme
  • lokale Betäubung der Haut mit Salbe bei Wunsch
  • Desinfektion
  • Aufbereiten der Blutprobe und Umfüllen
  • Injektion des Behandlungsareals
  • Kühlmaske
  • Salbenverband
  • Bei Bedarf kühlen
  • Make up ab nächsten Tag
  • Sonne und Solarium für 1 Woche meiden
  • Wiederholung in 4 Wochen
  • Kontrolltermin bei Wunsch