Mommy Face Make-Over

Dr. med. Miriam Rehbein

Dr. med. Miriam Rehbein

Spezialistin für Ästhetik, Dermatochirurgie und Lasermedizin in München

Nicht nur eine Schwangerschaft ist anstrengend und Kräftezehrend. Um neues Leben zu schenken wird uns Frauen viel abverlangt. Das größte Geschenk im Leben bedeutet auch viel Energie aufbringen, schlaflose Nächte, unregelmäßige Ernährung und häufig ungewohnter Stress.

Zum Wohle des Kindes wird das eigene Wohl erstmal hinten angestellt und so leidet nicht nur der Körper, sondern auch die Haut. Die Haut, der Spiegel der Seele. Stress und wenig Schlaf lässt uns müde und abgekämpft aussehen, ob wir wollen oder nicht.

So ging es 2015 auch Frau Dr. Neumann. Als die Stillzeit beendet war, beschloss Sie endlich wieder mehr für sich selbst zu tun und durch regelmäßige Treatments konnte Sie innerhalb eines Jahres wieder genauso strahlen wie Ihre glückliche Tochter.

Um der Mutterhaut wieder auf die Sprünge zu helfen bedarf es einer genauen Betrachtung. Grobe Falten im Stirnbereich (Sorgenfalten) lassen sich sehr gut mit Botox mildern, einen frischen Hauch bekommt der Teint durch sanfte Peelings, regelmäßige kosmetische JetPeel Behandlungen und der richtigen, auf Ihre Haut individuell abgestimmten Pflege.

Wer in großen Schritten die Verjüngung sucht, kann diese Behandlungen mit Full Face Pixl Laserungen kombinieren und ggf. zur Vollendung noch eine Thermage Behandlung des Gesichtes und des Bauches anschließen. Für zu viele übrig gebliebene Schwangerschaftspfunde an der falschen Stelle, kommt entweder eine Fettwegspritze (Aqualyx) oder eine Fettabsaugung mit dem Vaser in Betracht.

Den letzten Schliff verleihen wir Ihrer erfrischten Optik mit einem Liquid Lifting, um die schönste Version von Ihnen zum Vorschein zu bringen. ‘Maintaining’ ist das Zauberwort und so kann man in kleinen Schritten ohne Op und Ausfallzeit große Ziele erreichen.

Frau Dr. Neumann vor der Schwangerschaft und jetzt. Inzwischen hat sie ihr Kind bekommen.
Frau Dr. Neumann vor der Schwangerschaft und jetzt. Inzwischen hat sie ihr Kind bekommen.